Joachim Peters

Ihr Hausarzt in Rheinstetten

Herzlichen Willkommen

in unserer Praxis für ganzheitliche Medizin.

Neben der hausärztlichen Tätigkeit sind wir einige der wenigen Praxen in Deutschland, die sich vollumfänglich mit dem breiten Thema der Borreliose und Co-Infektionen auskennt.

Unerklärliche Symptome, diffuse Krankheitsbilder, wiederkehrende Schmerzen, all das sind ernstzunehmende Beschwerden, deren Ursachen wir mit unserer langjährigen Erfahrung und unseren modernen Therapieansätzen auf den Grund gehen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht jenen Menschen mit dieser komplizierten Krankheit zuzuhören, ihnen zu helfen und sie zu heilen, egal wie müßig der Weg bis zur vollständigen Genesung auch sein mag. Wir geben keinen Patienten auf. Das ist unser Versprechen.

Sie möchten unser Praxisteam kennen lernen? Aber gerne! Uns finden Sie im Herzen von Karlsruhe Rheinstetten,
in der Sofienstraße 7.

Ihr Joachim Peters

FACHARZT FÜR BORRELIOSETHERAPIE UND ALLGEMEINMEDIZIN

Joachim Peters

FACHARZT FÜR BORRELIOSETHERAPIE UND ALLGEMEINMEDIZIN

Joachim Peters absolvierte 1988 das Abitur und diente ab dann als Truppenarzt auf verschiedenen Stationen rund um den Globus mit Auslandseinsätzen in Kuwait und Irak (2003) und in Afghanistan (2005), bevor er seine allgemeinmedizinische Praxis in Rheinstetten gründete.

Sprechzeiten

MO 08.00 – 12.30 Uhr  15.00 – 18.00 Uhr



DI 09.00 – 13.00 Uhr     16.00 – 19.00 Uhr



MI 08.00 – 12.30 Uhr



DO 08.00 – 12.30 Uhr   15.00 – 18.00 Uhr



FR 08.00 – 12.30 Uhr

RUFEN SIE UNS GERNE AN

Termine unter:

0721 511 99

Borreliose und Co-Infekte


Borrelien und Co-Infekte können diffuse Krankheitsbilder und wiederkehrende Schmerzen auslösen. Patienten sind oft frustriert, weil Ärzte der Ursache der Symptome nicht auf den Grund kommen. Wir sind langjährige Spezialisten in dem Gebiet und geben keinen Patienten auf.

Schwermetallausleitung


Schwermetalle wie Quecksilber finden sich überall in unserer Umwelt und somit auch in unseren Körpern. Sie können sich erheblich auf unser Wohlbefinden auswirken. Mit unserem Therapieansätzen (z.B. Chelat-Therapie) können wir die Metalle ausleiten.

Umweltmedizin


Die Umweltmedizin ist ein interdisziplinäres Fachgebiet und befasst sich mit den gesundheits- und krankheitsbestimmenden Aspekten der Mensch-Umwelt-Beziehung.


Neuraltherapie


Die Neuraltherapie ist eine ergänzende Schmerztherapie und zielt auf andauernde oder wiederkehrende Schmerzen ab, verursacht durch ehemalige Verletzungen und deren Auswirkung auf das vegetative Nervensystem.

Darmgesundheit


Durch Fremdbakterien und Viren kann unsere Darmflora gestört (Dysbiose) werden. Dies kann sich in verschiedensten Symptomen äußern. Durch eine Stuhlprobe können die pathogenen Erreger bestimmt und ein weiterer Therapieansatz geplant werden.

Mitochondrienmedizin


Störungen der Mitochondrien (die Kraftwerke unsere Zellen) machen sich durch Müdigkeit und Schwäche bemerkbar. Doch wie lässt sich eine solche Schädigung überhaupt erkennen? Eine Probe über Urin und Blutentnahme bringen den Arzt und den Patienten näher an die Ursache.

Intervallhypoxietraining (IHHT)


Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training (IHHT) – hinter dem langen Wort versteckt sich ein Begriff aus der Trainingslehre für Spitzensportler, der auch auf normale Patienten einen großen, positiven Einfluss haben kann: das simulierte Höhentraining.